Content

Wie der Kiefernkernholzextrakt in die Naturkosmetik kam

...oder was gereizte Haut mit dem Herz der Kiefer zu tun hat

Die Sonne strahlt, die Temperaturen steigen und die Haut ist damit beschäftigt, die Wärme auszugleichen. Das Schwitzen bringt sie irgendwann aus dem Gleichgewicht. Trockene Luft aus Klimaanlagen macht es nicht besser. Und plötzlich reagiert die Haut gereizt. Sie ist gerötet und besonders beanspruchte Stellen fangen an zu jucken… kennst Du das auch?

Mir geht es so, wenn es draußen warm ist. Uhren und Armbänder trage ich im Sommer immer nur für kurze Zeit. Die Reibung auf der Haut endet bei mir unweigerlich mit gereizten Hautstellen. Auch Mücken- oder Bremsenstiche haben das Zeug, sich zur handfesten Katastrophe zu entwickeln, wenn ich nicht rechtzeitig einschreite.

Seit einigen Jahren macht mir ein besonderer Helfer dieses Einschreiten in der Not leichter. Wann dieser Helfer zum Einsatz kommt und was er mit der Kiefer zu tun hat, erfährst Du im folgenden Abschnitt.

Gereizte Hautstellen ade

Mein Lieblingshelfer ist ein alkoholfreies Gel, das zum größten Teil aus Kiefernkernholzwasser besteht. Dieses Gel beruhigt meine Haut sofort und bringt sie wieder ins Gleichgewicht. Sobald ich die ersten Anzeichen einer Hautreizung bemerke, trage ich es auf. Hat mich etwas gestochen, kommt sofort das Hautgel zum Einsatz. Juckt es an den Ellbogen, den Füßen oder auf dem Kopf: Gel drauf und nach kurzer Zeit geht es meiner Haut wieder gut. Besonders hartnäckige Stellen gleiche ich aus, indem ich das Gel einige Tage lang mehrmals täglich auftrage.

Zu dieser willkommenen Wirkung kommt der besondere Duft. Jedes Mal, wenn ich das Gel auftrage, denke ich, ich stehe im Wald. Denn das Gel duftet zart nach frischem Holz.
Ich muss gestehen, ich kenne wenige Produkte, die so unkompliziert, wirksam, effektiv und gleichzeitig so vielseitig sind. Obwohl, dieses Gel hat noch eine Schwester: das Spray. Für mich ist es eine Art „deutsches Teebaumöl“. Diese Beschreibung ist zwar nicht ganz korrekt, da Kiefernkernholzextrakt kein ätherisches Öl ist. Aber sein Ursprung liegt ebenfalls im Wald und die Wirkung ist ähnlich.

Sowohl im Spray, als auch im Gel zeigt sich die ganze Power des Kiefernkernholzextrakts.
Doch wie kommt des Extrakt aus dem Holz in ein Hautgel?

Wie der Kiefernkernholzextrakt seinen Weg in die Naturkosmetik fand

Auf die Idee, einen Extrakt aus Kiefernkernholz in eine Naturkosmetik zu bringen, kam ein Holzwerk: die Firma Wilms aus Bad Essen im schönen Osnabrücker Land.

Mein erster Kontakt mit den Erfindern des Kiefernkernextraktes

Ich lernte die Firma Wilms vor gut 10 Jahren auf der Vivaness Naturkosmetikmesse kennen. Die Firma hatte Ihren Stand im Neuheitenbereich, weit ab von der Naturkosmetikhalle. So war ich erstaunt, als ich neben den schönen Bildern von Kiefern auf einmal „Naturkosmetik“ las. Ein netter Mann mit großen Händen begrüßte mich. Er erzählte mir, dass er im Holzwerk arbeitete und Naturkosmetik noch neu für seine Firma war.  Aber sie hätten einen besonderen Extrakt entwickelt, der sehr interessante Wirkungen auf die Haut habe; den Kiefernkernholzextrakt. Er erklärte mir die Herstellung folgendermaßen.

Was genau ist „Kiefernkernholzextrakt“?

Wie der Name vermuten lässt, ist der Grundstoff des Extraktes das Kiefernkernholz. Das Kernholz der Kiefer ist der innerste Bereich des Kiefernstammes, sozusagen das Herz des Baumes. Dieses Holz hat eine eigene Beschaffenheit und auch besondere Eigenschaften.

Aus diesem Kernholz wird in einem speziellen Verfahren ein wässriger Extrakt gewonnen. Dabei wird mehrere Tage lang immer wieder Wasser über die Späne des Kiefernkernholzes geleitet. Auf diese Weise werden die Wirkstoffe des Holzes sanft im Wasser gelöst. Dieses Wasser, dass die gelösten Wirkstoffe des Kiefernkernholzes enthält, wird Kiefernkernholzextrakt genannt.

Kiefernkernholzextrakt verfügt über erstaunliche antibakterielle Eigenschaften. Diese sind so hoch, dass keinerlei Hilfsstoffe zur Haltbarmachung gebraucht werden, auch keinen Alkohol. Das macht den Kiefernkernholzextrakt zu einem interessanten Inhaltsstoff für Naturkosmetik. Eine besondere Wirkung übt dieser Extrakt auf gereizte, unruhige und trockene Haut aus. Den wissenschaftlichen Beleg für diese Wirkung lieferte eine Studie der Universität Greifswald.  Es wurde nachgewiesen, dass der Extrakt des Kiefernkernholzes das Hautbild signifikant verbessern kann. Er erfrischt, beruhigt und stärkt die hauteigene Schutzbarriere. Auch die antibakteriellen und antiviralen Eigenschaften wurden in diversen Studien bestätigt. Ein Überblick dazu ist hier zu finden: https://www.wilms.com/Hygiene/De/Forschungen.aspx

Wie Wilms auf die besonderen Eigenschaften des Kiefernkernholzes aufmerksam wurde, ist eine erstaunliche Geschichte. Sie zeigt, was wir alles von der Natur lernen können, wenn wir anfangen zu fragen.

Was bringt ein Holzwerk zur eigenen Naturkosmetik?

Ich fragte den netten Mitarbeiter von Wilms Natur auf der Messe, wie die Firma auf die Wirkung des Kiefernkernholzes aufmerksam geworden sei. Er lächelte und erklärte mir den Hintergrund.

Im Holzwerk fallen naturgemäß regelmäßig Späne an. Wilms verkaufte diese an die Bauern der Region. Die Bauern verwendeten die frischen Späne gerne in ihren Ställen. Besonders beliebt waren die Kiefernkernholzspäne. Das wunderte die Mitarbeiter von Wilms und sie fragten die Bauern, warum sie lieber Kiefernspäne hätten. Die Antwort war überraschend: Die Bauern berichteten, dass ihre Tierarztkosten niedriger wurden, wenn sie Späne aus Kiefernkernholz in die Ställen streuten.

Das machte Wilms neugierig. Was den Tieren gut tut, könnte auch für Menschen nützlich sein. Die Firma begann, das Kiefernkernholz zu erforschen. So entstand der Kiefernkernholzextrakt. Die Studie der Uni Greifswald bestätigte seine Wirksamkeit. Wilms Natur ließ sich den Extrakt und das spezielle Gewinnungsverfahren patentieren. Und seitdem ist das Kiefernkernholzwasser für den Einsatz bei Menschen, Tieren und Pflanzen auf dem Markt.

Die Basis für die eigene und NATRUE zertifizierte Naturkosmetiklinie war gelegt. Mittlerweile bietet Wilms Natur eine breite Auswahl an natürlicher Hautpflege an. Alle Produkte basieren auf der ganzheitlichen Wirkung des Kiefernkernholzextraktes.

Aus dieser Linie stammen meine Helfer in der Not: das beruhigende Hautgel und das beruhigende Hautspray aus dem kostbaren Kiefernkernholzextrakt.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von embed.vidello.com zu laden.

Inhalt laden

Mehr Info und die Produkte der Naturkosmetiklinie von Wilms Natur findest Du auf der Homepage von Wilms: https://www.wilms.com

Die Kiefer schenkt uns viel mehr, als nur Bauholz. Seitdem ich von der speziellen Wirkung des Kiefernkernholzes weiß, möchte ich es nicht mehr missen – auch nicht in meiner Hautpflege. Das Kiefernkernholzgel hat sich einen festen Platz in meiner Grundausstattung erobert, gleich neben dem Bio-Teebaumöl.

Die Kraft der Kiefer für unserer Wohlbefinden
Fotocredits: Fotos von Twenty20 und Unsplash, 
Video: @linusmedia_production